Gesunde Ernährung

Essen ist Genuss und Kultur. Eine essentielle Notwendigkeit - für Leib und Seele!

Hungern sollte in Deutschland kein Thema sein. Aber gerade die ständige Verfügbarkeit und Bewerbung von Nahrungsmitteln, diverse "Diäten" stellen viele Menschen vor ein Problem.

Was heißt gesunde Ernährung?
Gibt es eine gesunde Ernährung für jeden?
Muss alles Bio sein?
Was bewirkt Zucker?

All diese Fragen. Und wo gibt es taugliche Antworten? Die richtigen Antworten für Ihren Bedarf?
Ganz ehrlich? Bei einer Beratung. Denn nur bei der Auswertung Ihres Essverhaltens, Ihres Bedarfs kann ermittelt werden, was Sie wirklich an Nährstoffen benötigen. Alles andere ist allgemeingültig.

In erster Linie bedeutet gesunde Ernährung, dass wir frische Nahrung zu uns nehmen, die soweit als möglich naturbelassen ist und nicht industriell verarbeitet wurde, bzw. so gering wie möglich. Denn durch jeden Verarbeitungsschritt gehen wertvolle Vitalstoffe verloren – mehr oder weniger. Schon allein lange Transportwege, unsachgemäße Lagerung, Hitze, Licht und Wärme führen zu den ersten Verlusten an Nährstoffen.

Lesen Sie mehr zum Thema Vitalstoffe

Sie möchten wissen, wie Sie eine für Sie gesunde Ernährung leicht umsetzen können?
Im Arbeitsalltag und nach Feierabend?

Daher bevorzuge ich regionales und saisonales Obst und Gemüse. So kann ich meine Versorgung mit hochwertigen Nährstoffen peppen. Auch Fleisch von artgerecht gehaltenen Tieren hat mehr Nährstoffe, als von Tieren aus Masthaltung.

Denn wie wir uns ernähren, hat Auswirkungen auf Gesundheit, Vitalität und Leistungsfähigkeit. Wir wollen alle lange leben und dabei fit bleiben. Also nicht „Anti-Aging“, sondern lieber „Young-Aging“. Das klingt doch gut, oder?

Aber nun: Ernährung ist wichtig, unser Essen soll gesund sein, soll schmecken, abwechslungsreich sein, uns bei Laune halten, uns leistungsstark halten, leicht zuzubereiten sein ohne viel Aufwand …, wie soll das klappen?!
Und das auch noch jeden Tag, mit Familie und Beruf.

Leichter als Sie vielleicht denken! Aber dazu benötigen Sie erst einmal das Wissen, welchen Bedarf Sie brauchen.

Alles kein Hexenwerk, sondern machbar, ohne viel drum herum.


Was heißt das in der Praxis?

Wenn durch eine Beratung Ihr Ernährungsbedarf ermittelt ist, geht es an die Umsetzung, ans Ernährungstraining.
Jede Mahlzeit wird entsprechend optimiert.

Das hört sich zu Beginn vielleicht schwierig in der Umsetzung an. Aber genau das ist "Training". Immer wieder schauen, wo ist eine Optimierung der Nahrungsmittel möglich.
Selbst wenn Tage dabei sind, wo es gar nicht klappt. Am nächsten Tag geht es weiter. Dies erfordert Ihren Willen und etwas Ausdauer; Dranbleiben ist angesagt!

Bei regelmäßigem Ernährungstraining haben Sie bald alte Gewohnheiten eleminiert und Ihr neues Ernährungswissen implementiert. Sozusagen - das Update ist gelaufen :-)